Zwartsluis

 

Back




Am 1. Januar 2001 hat Zwartsluis seine Selbständigkeit verloren. Zusammen mit Hasselt und Genemuiden bildet der an der Mündung des Meppelerdieps gelegene Ort die Gemeinde Zwartewaterland. Trotzdem ist Zwartsluis ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt für die Schifffahrt geblieben, denn zahlreiche Binnenschiffe und über 1200 Freizeitboote sind hier beheimatet.

Der Aufschwung von Zwartsluis begann um 1700. Damals versandete der Hafen von Blokzijl immer mehr und konnte in der Folge von tiefgehenden Schiffen nicht mehr angelaufen werden. Zwartsluis übernahm die Funktion von Blokzijl und konnte diese bis heute wahrnehmen.

 

Zwartsluis

 

Zwei grosse Werften - es sind dies die Firmen Geertman und Poppen - bauen und reparieren Binnenschiffe aller Art. Bei Vitters entstehen zudem Mega-Jachten. Weitere Betriebe liefern Motoren, Aggregate und Zubehör für die Berufs- und Freizeitschifffahrt.

 


Zwartsluis verfügt auch über verschiedene Jachthäfen mit hervorragender Infrasruktur. Außerdem gibt es genügend Einkaufsmöglichkeiten und zudem einige Cafés und Restaurants in Ortsmitte. Landesweit bekannt sind die alle zwei Jahre stattfindenden Schleppboottage. Ein interessiertes Publikum hat dann die Gelegenheit zahlreiche historische Schleppschiffe aus allernächster Nähe zu betrachten.