Langweer

 

Back




Langweer , ein kleines malerisches Dorf am Rand der Langweerder Wielen. Die charakteristische Dorfstraße mit alten Fassaden und den mehr als zweihundert Jahre alten Linden bilden zusammen mit den Terrassen eine malerische Einheit. Ein altes Dorf mit einer reichen Geschichte. Jahrhundertelang war es nur auf dem Wasserweg erreichbar. Es war ein vornehmer Ort; insbesondere durch den Besitz einer Waage stand Langweer in der weiten Umgebung in hohem Ansehen.


Die Hervormde Kerk (evgl. Kirche) mit ihrem Turm, auf dem ein Schwan thront, hat eine schöne Kanzel aus 1684, einen Taufstein und drei Herrenbänke aus dem 17. Jahrhundert sowie eine besondere Orgel (Van Dam Orgel) aus dem Jahre 1784.

Langweer

Das Gerichtsgebäude und die Waage (1858) sind bemerkenswerte Gebäude.
Die wichtigsten Veranstaltungen sind das Skutjesilen (trad. Segelwettbewerb im Juli / August), der Amsterdamer Tag (3. Samstag im Juni) und der Langweerder Merke (Markt – 4. Donnerstag im August) mit offenen Segelwettbewerben.

Sehenswürdigkeiten Osingastate Osingastate, ein besonders charakteristisches Gebäude, wird heute von Privatleuten bewohnt.
Der monumentale Bauernhof (Buorren 1) war früher die Orangerie von Osingastate.
Hervormde kerk (evgl. Kirche), Oasingaleane 9,
Die Sweachmer Molen, Boarnsweachterdyk 4, ist eine Korn- und Poldermühle (1782). Die Mühle ist mahlbereit und mahlt auch regelmäßig. Außerdem befindet sich darin eine Sommerwohnung.