Berlikum

 

Back




Berlikum war vor der Einpolderung der Middelsee (im 13. Jhdt.) ein Fischer- und Handelsdorf. Heute ist es Zentrum der "Bouwhoek", wo die Tulpen- und Rapsfelder die Landschaft im Frühjahr in einen bunten Flickenteppich verwandeln.
Im kleinen Heimatmuseum von Berlikum "De Grûsert" sind zahlreiche Gartenwerkzeuge aus dem Nordwesten Frieslands ausgestellt.
Die charakteristische Kuppelkirche ist der Mittelpunkt des Dorfes, das den nördlichsten Punkt der Kleiroute bildet.
Zwischen April und Oktober zieht eine Kolonie von Fledermäusen ihre Jungen im Dachstuhl unter der Kuppel auf. Nach einer umfassenden Renovierung im Jahr 2000, kann die Kirche, die ebenso sehenswert ist wie der idyllische Dorfkern, besichtigt werden.


Berlikum was voor de inpolderng van de Middelzee (13e eeuw) een vissers- en handelsplaats. Nu geldt het als centrum van de "Bouwhoek" war in het voorjaar de bollen- en koolzaadvelden in de bloei staan. In de oudheidskamer "De Grûsert" zijn vele tuingereedschappen uitgestaals afkomstig uit Noord-West Friesland

 

Berlikum was voor de inpolderng van de Middelzee (13e eeuw) een vissers- en handelsplaats. Nu geldt het als centrum van de "Bouwhoek" war in het voorjaar de bollen- en koolzaadvelden in de bloei staan. In de oudheidskamer "De Grûsert" zijn vele tuingereedschappen uitgestaals afkomstig uit Noord-West Friesland